Autor Thema: --> Es wird spannend ... Frage zum KLR  (Gelesen 8146 mal)

Offline V-Mann

  • Sr. Member
  • *
  • Club Member
  • Beiträge: 4.363
--> Es wird spannend ... Frage zum KLR
« am: Mi.30.Jan 2008/ 20:00:12 »
Hallo und guten Abend euch allen!

Es geht mit mir endlich in die Endphase (hoffe ich)!

Habe zumindest das objekt meiner Begierde gefunden und werde es morgen genaustens Prüfen um es dann hoffentlich endlich mein nennen zu dürfen!

Hierzu folgende, vielleicht etwas laienhafte Frage:
Es wird wohl ein DD6 werden, mit z.Zt. natürlich E2, also Euro 1 ?!
Wenn ich mir dann nen KLR bestelle und einbaue ist doch alles viel besser...

Wer nimmt mir den denn dann ab? Muss ich ne AU machen lassen? Reicht das dann?
Oder mit dem TÜV-Onkel daten?

Wie lange benötigt das mit dem KLR?

Also erstmal anmelden und brav Steuern einziehen lassen :tongue!
Dann KLR bestellen - einbauen - wieder zur Zulassung - umschreiben - Steuer vielleicht irgendwann anteilig erstattet bekommen ... ???

Mir wird schwindelig!

Und bin vielleicht im Falschen Thread ?!

Gruß
Euer aufgeregter
Florian
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
[Walter Röhrl]

Offline Kai Hoffmann

  • Sr. Member
  • *
  • Administrator
  • Beiträge: 6.952
    • aktuell: Jaguar XJ-S Convertible 1988
Re: --> Es wird spannend ... Frage zum KLR
« Antwort #1 am: Do.31.Jan 2008/ 12:38:03 »
Hallo Florian,

ganz ehrlich, die Aufregung versteh ich nicht wirklich.  Was meinst Du wie lange benötigt das mit dem KLR? Lieferzeit sofort + Postweg, Einbauzeit 1- 1/2 Stunden, Zulassung je nach Amt  :D

Der Ablauf steht beschrieben unter: http://www.jaguar-kat.de/formalitaeten_euro2.0.html. Ein Abgastest ist notwendig wenn die AU sehr lange her ist.

Natürlich ziehen sie Steuern ein wenn Du den Wagen annmeldest, das ist nun mal so. Wie holst Du ihn denn? Überführungskennzeichen? Dann bestell das System und laß es vor der Zulassung einbauen. Eine Steuerrückzahlung erfolgt recht zügig und berücksichtig die evtl. 3-5 Tage vor dem Einbau.

Also das Auswählen des Fahrzeugs ist weitaus schwieriger und geeignet um einem schwindelig werden zu lassen  ;)

Viele Grüße & viel Glück beim Kauf
Kai

Offline Chauffeur

  • Jr. Member
  • Beiträge: 37
Re: --> Es wird spannend ... Frage zum KLR
« Antwort #2 am: Do.31.Jan 2008/ 14:31:07 »
Hallo Florian

Kann ich nur bestätigen, habe das bei meinem Daimler im Dezember gemacht:

Bestellen problemlos - Einbauen problemlos - Anmelden problemlos  ;)

Diesbezüglich nochmal's ein herzliches Dankeschön an die Macher!  :bluemchen

Mit "problemlosen" Grüßen aus München
Markus Z.

Offline V-Mann

  • Sr. Member
  • *
  • Club Member
  • Beiträge: 4.363
Re: --> Es wird spannend ... Frage zum KLR
« Antwort #3 am: Do.31.Jan 2008/ 14:53:41 »
Na, wenn das in München klappt, muss es in Hamburg ja von alleine funktionieren  :whistling

Aber dann ist ja vorraussetzung, das die Kats funktionieren ?!

Denn bei deren Preisen musste ich mich erstmal am Schreibtisch festhalten!

Aber wenn der Daimler im September TÜV und AU bekommen hat, sollten diese doch noch funktionieren oder?

Gruß
Florian
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
[Walter Röhrl]

Offline Kai Hoffmann

  • Sr. Member
  • *
  • Administrator
  • Beiträge: 6.952
    • aktuell: Jaguar XJ-S Convertible 1988
Re: --> Es wird spannend ... Frage zum KLR
« Antwort #4 am: Do.31.Jan 2008/ 16:39:55 »
Hallo Florian,

das ist allerdings auch die Voraussetzung für jede AU ;)

Laß Dir am besten den AU schriebs von der letzten Untersuchung geben. Wenn die real ist, sollte alles ok sein.

Viele Grüße
Kai