Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nächste Seite >> 
1
JOC Veranstaltungen / Re: JOC-Ausfahrt 2024
« Letzter Beitrag von Dietrich am Mo.19.Feb 2024/ 15:45:24 »
Moin gents,

schöner Beitrag !

kind regards
Dietrich
2
S-, X-Type / Jaguar S Type 3,0 l Bj 2000 Bremse hinten
« Letzter Beitrag von OlliderAkontz am Sa.17.Feb 2024/ 20:01:25 »
Hallo Zusammen,
ich habe bei meinem Jag 3,0 l, V6, BJ 2000 folgendes Problem: Der Pedalweg ist zu lang, der Bremsdruck ist schwammig und weich, die Handbremse lässt sich 20 Zähne oder mehr herausziehen. Die gesamte Bremsanlage wurde zwischenzeitlich 5x entlüftet. Wenn ich die Handbremse betätige ist der Pedalweg und der Bremsdruck in Ordnung. Vorn sind neue Scheiben und Klötze verbaut. Ich würde gerne die Bremse/Handbremse hinten einstellen - aber wie? Vielleicht kann mir jemand helfen!?
3
XJ(R) X308, X350, XK8 (R), new XK(R) - die V8 Generation / Re: Bremssattel Jag XKR 99
« Letzter Beitrag von Sunny72 am Sa.17.Feb 2024/ 16:06:16 »
Hilfe in anderem Forum gefunden: Jaguar Hermann oder British parts - falls mal jmd sucht.
4
XJ-S, XJS, XJR-S / Re: Jaguar XJS "Le Mans" Scheinwerfer
« Letzter Beitrag von ebis am Mo.12.Feb 2024/ 18:03:50 »
Hallo Andreas,
ich habe es nicht erfunden sondern abgeschrieben und im großen XJ-S Buch von Brian Long aus dem Heel Verlag, steht, dass alle US XJ-S ab Baujahr 1985 die dritte Heckleuchte hatten und grundsätzlich spätestens jedoch ab 1988 in den USA ausschließlich nur mit Doppelscheinwerfern ausgeliefert wurden. Das waren immerhin ca. 75% der Autos. Hier in Europa wurden, bis auf Ausnahmen, nur ovale Scheinwerfer verbaut.

Die LeMans Series hatte offiziell Doppelscheinwerfer, während die normalen XJ-S für Europa weiterhin mit ovalen Scheinwerfern gebaut wurden.

Ab Mitte 1991 kam der Facelift als XJS mit geänderter Karosserie, anderen Getrieben, 4.0 Liter 6 Zylinder und V12 als 6 Liter Motor. Die Grenze bei den V12 war irgendwie fließend d.h. es gab am Anfang noch den V12 5,3 Liter in dieser Karosserie. Der Facelift für die USA wurde als Modelljahr 1992 ab Ende 1991 dort vorgestellt und ausgeliefert. Genau nur dieses Auto war in den USA ausschließlich mit ovalen Scheinwerfern ausgestattet.
 
Das ist kein XJ-S (alte Karosserieform) mehr, sondern ein XJS und ein komplett neues Modell. Ab Modelljahr 1992 gab es weltweit in diesem Fahrzeug ausschließlich die ovalen Scheinwerfer. Soweit ich das sehen konnte, waren alle Facelifts für alle Märkte bis zum XK8 dann Autos mit ovalen Scheinwerfern. Es gab dort keine dokumentierte Ausnahme.

Ein neues Modell im Originalzustand sollte also immer ovale Scheinwerfer haben.

Seit einigen Jahren haben die ovalen Scheinwerfer als Ersatzteile Lieferprobleme und daher werden auch Facelifts zu Doppelscheinwerferautos umgebaut. Dort scheint es keine Lieferprobleme zu geben oder es gibt eben passende Nachfertigungen. Vielleicht gefallen manchen Leuten die Doppelscheinwerfer auch besser.

Das dürfte so ziemlich, die genaue Scheinwerferhistorie für XJ-S und XJS sein. Das gilt für Coupe und Cabrio! Es gab aber immer Sondermodelle von diversen Firmen unter anderem Jaguar Sport, TWR,  Lister, Arden und andere dort kann die Situation immer verschieden gewesen sein.

Gruß

ebis
5
XJ-S, XJS, XJR-S / Re: Vordersitze XJSC Bj. 1996
« Letzter Beitrag von gerwz am Mo.12.Feb 2024/ 12:17:55 »
6
XJ-S, XJS, XJR-S / Re: Jaguar XJS "Le Mans" Scheinwerfer
« Letzter Beitrag von chund am So.11.Feb 2024/ 10:31:11 »
Ich habe es jetzt mit meinen Unterlagen abgeglichen ab Modelljahr 1988 wurden die XJ-S für den US Markt ausschließlich mit den Doppelscheinwerfern ausgestattet. Da zu dieser Zeit ca. 75% der Fahrzeuge in die USA gingen wurden diese alle mit Doppelscheinwerfern ausgeliefert. Die US Version hatte die gleichen Doppelscheinwerfer wie alle anderen LHD.

Das ist falsch! Allein ich habe 3 "original" US-XJS aus den Staaten geholt, die hatte alle die ovalen Scheinwerfer. Die Umrüstung auf Doppelscheinwerfer in den USA war nicht zuletzt auch dem Umstand geschuldet, dass die Produktion der ovalen eingestellt wurde. Ich habe übrigens noch 2 Paar dieser ovalen US-Scheinwerfer hier herumliegen.

Gruß
Andreas
7
XJ(R) X308, X350, XK8 (R), new XK(R) - die V8 Generation / Re: Farbe Lederlenkrad
« Letzter Beitrag von Flatfender am Do.08.Feb 2024/ 16:48:08 »
Hallo Thomas  ,  you `re  welcome .   Best regards  Gero
8
XJ-S, XJS, XJR-S / Re: Jaguar XJS "Le Mans" Scheinwerfer
« Letzter Beitrag von ebis am Mi.07.Feb 2024/ 22:55:04 »
Hallo Udo,

ich habe es jetzt mit meinen Unterlagen abgeglichen ab Modelljahr 1988 wurden die XJ-S für den US Markt ausschließlich mit den Doppelscheinwerfern ausgestattet. Da zu dieser Zeit ca. 75% der Fahrzeuge in die USA gingen wurden diese alle mit Doppelscheinwerfern ausgeliefert. Die US Version hatte die gleichen Doppelscheinwerfer wie alle anderen LHD. Die RHD müssen andere Scheinwerfer gehabt haben, was erst mal so logisch ist.

Die 280 LeMans waren eigentlich mit Doppelscheinwerfern ausgestattet das stimmt soweit, ich habe ein original über Jaguar Deutschland ausgeliefertes Auto. Ich habe die alten Belege noch. Bei diesen muss dann dieser Rückbau gemacht worden sein oder wurde so ab Werk geliefert. Daher müsste jeder nicht deutsche LeMans die Doppelscheinwerfer haben.

Die Nummer 165 also das Schwesterauto meines XJ-S ist rot und RHD und hat Doppelscheinwerfer. Das kenne ich zufällig!

Ich vermute das Sportfahrwerk und die 16 Zöller sind aber gleich oder? Wobei meine originalen Felgen sind nicht mit goldenen Kreuzspeichen in der Mitte, wie in der Spezifikation beschrieben, sondern komplett silber und meine Seitenstreifen waren nie am Auto.

Ich glaube mittlerweile man konnte auch die LeMans bei der Bestellung konfigurieren, anders sind die Unterschiede in der Serie nicht zu erklären. Ich habe sogar einen gesehen der hatte Schiebedach. Ergo, nicht zu ernst nehmen es gibt scheinbar ein paar Unterschiede bei der Ausstattung der LeMans.

Gruß

ebis
9
XJ(R) X308, X350, XK8 (R), new XK(R) - die V8 Generation / Bremssattel Jag XKR 99
« Letzter Beitrag von Sunny72 am Mi.07.Feb 2024/ 20:47:37 »
Hallo zusammen,

bei meinem Jag XKR 1999 ist der Bremssattel vorne rechts fest.
Werkstatt findet nur einen originalen Jag Bremssattel für knapp 1500€ (!).
Bin auf der Suche nach einer günstigeren Alternative, hat jemand eine Idee?
10
JOC Veranstaltungen / Re: JOC-Ausfahrt 2024
« Letzter Beitrag von senoussi am Mi.07.Feb 2024/ 15:02:15 »
Hallo Dietrich,

das ist ein guter Vorschlag!

Da sind wir gern dabei und haben uns schon im Gutshaus eingebucht.

Und zum Blockhaus hab ich zufällig ein Filmchen vom NDR gefunden: "Landgasthöfe: Blockhaus Boldekow bei Anklam"
(https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Landgasthoefe-Blockhaus-Boldekow-bei-Anklam,nordmagazin105282.html)

Wir freuen uns!

Viele Grüße vom Rand der Lüneburger Heide

Eva und Dirk
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nächste Seite >>