Autor Thema: Jaguar XF 3.0D S, 275 PS Diesel MY 2010 - Erfahrungen und Alltag - das Logbuch  (Gelesen 110060 mal)

Offline Klein_Attitude

  • Forum Member
  • Beiträge: 104
    • XF D S
Hallo lieber Weggefährte,

mit 77tkm hast Du ja eine Jungfrau unterm Hintern  ;D.

Was Du mit dem Getriebe schilderst sagt mir Du hast Glück gehabt...genau der richtige Zeitpunkt, denn irgendwann flutscht der Gang durch und dann wirds i.d.R. teuer. Ich mag meinen "alten" XF auch immer noch - fahre grad einen zu heiß gebadeten XF namens Peugeot 208  ;) und freue mich am Dienstag in Zwickau meine Katze wieder in Empfang nehmen zu dürfen. Muss dann direkt nach Coburg und im Anschluss Ingolstadt und Pfeffenhausen.. locker 1.000km einfahren (und Vertrauensrückgewinnung) sind angesagt.

Weiterhin gute Fahrt und interessante Berichte   :xxx

Klein_Attitude
I like Tata Motors!

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
Aut_Getr_Oelwechsel-Wunder
« Antwort #241 am: So.12.Okt 2014/ 10:35:24 »
Danke fuer die Bluemchen, hmmmm, Jungfrau,
im realen Leben suche ich gerade nach einer
neuen Nebenmir.

Gruss
Karl

Ach ja, noch die Rechnung zur 5ten Jahresinspektion:

. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.

Nunmehr Automatikgetriebeoelwechsel,- BINGO - ,
Der XF schaltet wieder so sahnig wie bei der Neuwagenabholung, manuelles
Schaltpaddelherunterschalten kann man unsensibelst schnalzend gestalten,
alles laeuft dennoch samtig gedaempft ab. Das hilft wohl auch bei der
Schonung des gesamte Antriebsstranges.[/b]

Also, auch nach 5 Jahren ein genussvolles Jaguar XF-Fahren !


Resonanz aus der Werkstatt,
Zitat email:

"Guten Tag Herr .......,

vielen Dank für Ihre Information.
Es ist schön zu lesen dass Sie mit Ihrem Jaguar noch immer wie am ersten
Tag zufrieden sind. Er sieht auch immer noch aus als ob er frisch aus dem Werk kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Petri
Schwabengarage GmbH
Heilbronn"

. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
Nichtkill-Lichtschalter
« Antwort #243 am: So.07.Dez 2014/ 14:54:43 »
Kilometerstand 79 128 km
Aussentemperatur nachts +1 bis tags +5 Grad Celsius
NEUE Winterreifen MICHELIN Pilot Alpin PA4 M+S ( 245/45 R18 100V TL EL FSL UHP)
auf Sonderfelge ProRace 1.2, 18", im Augenblick vorn 2,4 bar, hinten 2,4 bar Luftdruck
Klimaanlage dauernd in Betrieb, Sitzheizung sehr oft an.

Klimaanlage dauernd in Betrieb, Sitzheizung fast immer an.
Durchschnittsverbrauch 9,3L Diesel/100km, die letzten 4 666 km,
und seitdem insgesamt 42 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit,
Kurzstrecke, Landstrasse gemuetlich, wenig Autobahn,
fast immer mit Abblendlicht gefahren.

Es hat wieder eine Gluehlampe H7 (vorne rechts, Abblendlicht)
erwischt, leider wird das im Armaturenbrett nicht als Stoerung
angezeigt . . . . . . .

Hahhhhhhhh !

aber diesmal keinen elektronischen Lichtschalter fuer fast
400.- EUR, wie schon zweimal bei dieser Angelegenheit.
Der "Spannungsspitzenkiller" = Ueberlastschutz fuer 11.- EUR, den ich habe
installierenlassen, duerfte damit seine Wirkung gezeigt haben.

Also rein in die Werksatt und vorsorglich beide Frontgluehlampen (Abblendlicht,
Fernlicht) wechseln lassen. Einen kleinen, fachlichen Plausch mit dem
Jaguar-Verkaufsberater und schnell wieder mit einem frischgewaschenen
Auto auf die Strasse.

***

In dieser Nikolauswoche habe ich es getan.
Der Motorrad-Einzylinder-Virus = KTM 690 Duke, hatte mich Wochen
vorher erwischt, so dachte ich, nimmt man 1+1 Zylinder dieses Systems
Und es muesste dem vorhandenen Sucht-Potential in Doppelung sehr nahe kommen.

Also hat mir der Nikolaus eine knorrige Zweizylinder Ducati Monster 1200, mit 135 PS,
mit zwangsgesteuerten Ventilen (Desmodromik), beschert. Inzwischen sehe
ich wegen dem Ding fast schon doppelt.

Nun vibriere ich, nicht nur wegen der herrschenden Kaelte, sondern weil
ich wegen der Kaelte nicht damit ausreiten kann. km-Stand jetzt 000065 km.
Warten auf milde Tage, sehr sehr schwer . . . .

***

Diesel Spritpreis in der Region,
heftig pendelnd zwischen
1,23 9 EUR/Liter
und
1,29 9 EUR/Liter
auch zwischen Tankstellen in nur 2km Entfernung voneinander
« Letzte Änderung: So.07.Dez 2014/ 15:11:57 von Karl_Catbox »
. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
Türschlossblockade Jaguar XF
« Antwort #244 am: Mo.05.Jan 2015/ 13:11:13 »

Montag, 05.Januar 2015

An die Schwabengarage Heilbronn

Hallo Herr Petri,

der Vorgang des nach Nachtfrost blockierten Schliesssystem hat sich heute
morgen wiederholt.

Vorgefundener 2-maliger Zustand nach nächtlicher "Laternengarage":

1.
Raureif auf Karosserie und Scheiben;
Temperatur -7 Grad bis -4 Grad Celsius

2.
Per Funkschlüssel ausgelöster Öffnungvorgang lässt ein nur unterdrücktes
Öffnungsgeräusch der Türschlösser ertönen.

3.
Alle Öffner, bis auf die Tür Beifahrerseite hinten sind blockiert,
es liegt n i c h t an angefrorenen Türdichtungen.

4.
Nach Öffnen der Tür Beifahrerseite hinten ertönt dann gellend das Hupgeräusch
der Diebstahlwarnanlage, das ich nur durch drücken des Zündknopfes in
der Mittelkonsole abstellen kann.

5.
Mühsames Nachvorneklettern im Innenraum und Auto normal starten.
Man kann aber nicht aussteigen, der Türmechanismus ist an den 3 Türen
blockiert

6.1
Fall 1:
Nach 10 km Fahrt später hat sich der Innenraum erwärmt, plötzlich lässt sich die
Mechanik der Türen von innen per Hand wieder betätigen, von aussen auch wieder
per Funkschlüssel.

6.2
Fall 2:
Die Sonne scheint 1 Stunde lang auf die Fahrertürseite, den Raureif auf allen Scheiben
hatte ich vorher per Eiskratzer beseitigt.
Danach per Funkschlüssel 1x Öffnungsvorgang versucht, ging nicht (ein nur unterdrücktes
Öffnungsgeräusch), beim zweiten Öffnungvorgangsversuch plötzlich, etwas verzögert,
wieder das normale Öffnungsgeräusch, alle Türen sind wieder entriegelt.

* * *

Kann der Entriegelungsvorgang mechanisch per Eisklümpchen an der Fahrertür
blockiert sein ?
Mag die Elektronik etwa die Kälte nicht mehr ?
Seltsam die trotzdem entriegelbare Tür Beifahrerseite hinten.

Vielleicht gibt es dazu aufgelaufene XF-Erfahrungen bei JAGUAR Deutschland ?

Mit freundlichen Grüssen

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline Klein_Attitude

  • Forum Member
  • Beiträge: 104
    • XF D S
Ohne weitere Anmerkungen - zum schmunzeln...
Ich musste mal beim 1nser meiner Frau vom Beifahrersitz auf den Fahrersitz klettern - die BMW Niederlassung wollte das blockierte Türschloss nicht als defekt akzeptieren, obwohl wir es beim Gebrauchtwagenkauf gemerkt hatten...
In einem eiskalten 1nser BMW als 193 Kerl Kletterübungen tun - muss man erlebt haben, um über Deinen Exkurs herzhaft schmunzeln zu dürfen...
I like Tata Motors!

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
XF-Fosbury Flop
« Antwort #246 am: Mi.07.Jan 2015/ 11:17:16 »
Ohne weitere Anmerkungen - zum schmunzeln...
Ich musste mal beim 1nser meiner Frau vom Beifahrersitz auf den Fahrersitz klettern - die BMW Niederlassung wollte das blockierte Türschloss nicht als defekt akzeptieren, obwohl wir es beim Gebrauchtwagenkauf gemerkt hatten...
In einem eiskalten 1nser BMW als 193 Kerl Kletterübungen tun - muss man erlebt haben, um über Deinen Exkurs herzhaft schmunzeln zu dürfen...

"4.
Nach Öffnen der Tür Beifahrerseite hinten ertönt dann gellend das Hupgeräusch
der Diebstahlwarnanlage, das ich nur durch Drücken des Zündknopfes in
der Mittelkonsole abstellen kann.

5.
Mühsames Nachvorneklettern im Innenraum und Auto normal starten.
........"

zu
4.:
Erhöhte Aufmerksamkeit der Nachbarn oder Passanten ist einem dabei sicher,
hektisch versucht man dabei den Startknopf in  der Mittelkonsole zu erreichen,
um den laut bellenden Alarm abzustellen, ergötztes Beobachten ist einem dann
sicher, vor allem dann, wenn man versucht auf den Fahrersitz zu turnen.

zu
5.:
Nach vorn zu kommen ist gar nicht so einfach einfach. Am besten sollte man ver-
suchen, den Beifahrersitz so weit wie moeglich nach vorn zu fahren und dessen
Rueckenlehnenneigung nach vorn zu drehen. Dann kommt der Akt bei -7 Grad Celsius,
der beim Publikum fast verhaltenen Beifall auslöst (auch bei meiner Koerpergroesse
von nur 1,76m).
Nun kommt der XF-Fosbury Flop (siehe Bildanhang), mit den Fuessen voraus.
Man sollte dabei versuchen, so wenig wie moeglich mit den schmutzigen Schuhen
den Dachhimmel  und die Mittelkonsole zu betreten, die Ledersitze muessen es
aber wohl oder uebel aushalten, das tut weh. Muss jetzt mal den Dachhimmel
genauer inspizieren . . .

Mit roten Ohren kann man dann weiterfahren, manche Damen werfen einem dann
sogar anerkennende Blicke zu, wenn man unverbogen auf dem Fahrersitz ange-
kommen sollte.

Na also, ist doch was.






. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline Karl_Catbox

  • Forum Member
  • *
  • XF S 275 PS V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik, Standardlederausstattung bond grain, Lack metallic botanicalgreen.
  • Club Member
  • Beiträge: 437
    • Ein XF S 275 PS MY2010 - - - Eine Katze ist technisch zumeist ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
Kein Fosbury-Flop mehr, aberrrrrr . . . . .
« Antwort #247 am: Do.02.Apr 2015/ 17:17:46 »
Kilometerstand 81 738 km
Aussentemperatur nachts - 2 bis tags +7 bis +10 Grad Celsius ( Aprilapril )
Winterreifen MICHELIN Pilot Alpin PA4 M+S ( 245/45 R18 100V TL EL FSL UHP)
auf Sonderfelge ProRace 1.2, 18", im Augenblick vorn 2,4 bar, hinten 2,4 bar Luftdruck
Klimaanlage dauernd in Betrieb, Sitzheizung sehr oft an.

Klimaanlage dauernd in Betrieb, Sitzheizung fast immer an.
Durchschnittsverbrauch 9,7 L Diesel/100km, die letzten ca. 5 500 km,
und seitdem insgesamt ?? km/h Durchschnittsgeschwindigkeit,
extreme Kurzstrecke, Landstrasse gemuetlich, kaum Autobahn,
immer mit Abblendlicht gefahren.

***

Das Phänomen mit der in Eis blockierten Schliessanlage ist nicht
mehr aufgetreten
, kein Fosbury-Flop war mehr notwendig. Die Werk-
statt hat sich sehr angenehm tel. nach dem Befinden des XF-Patienten
erkundigt, hatte aber der Erkenntnislage auch nichts neues hinzuzu-
fügen, in den Service-Bulletins von Jaguar war anscheinend zu diesem
Fall auch nicht aufzufinden.

***

Heute habe ich dafür auf einem Supermarkt-Parkplatz das rechte Vorder-
rad geschredder
t (Felge und Schweller angekratzt, Reifen aufgeschlitzt)
an zwei spitzen Distanzhalte-Felsbrocken innerhalb der Stellplatz-Abgrenzungen.
Passiert ist das bei peitschendem Regen mit sehr schlechter Sicht. Die
Fels-Minen befanden sich unterhalb der Seitenfenster-Sichtlinie.

Karosserie nacharbeiten, neue Felge (hab ich in der Garage :-) ) , Spur
einstellen und und und . . . . . . . ? Mal sehen, was das kostet. Die Werkstatt
war lobenswert hilfreich und zuvorkommend, der ADAC-Abschleppwagen auch.

***

Dafür ist meine Ducati Monster 1200 (138 PS) bei schönem Wetter z.Zt. mein
Suchtmobil. 0-200 km/h in 9,9 sec., das prickelt.

Das beste hoffend,
fröhliche Ostern,

Grüsse
Karl
. . . jeder Jeck is anders, jeder Jeck is schoen . . .

Offline popeye248

  • Newbie
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XF 3.0D S
erstmal vorab: ein wirklich toll geschriebener Bericht!

ABER:
wie kann man nach knapp 80.000 km und 5 Jahren Fahrzeit bei so vielen Problemen und Mängeln mit dem Auto noch zufrieden sein?
Da muss man schon ein echter Fan sein!!!

VGs von einem frisch gebackenen XF-Fahrer