Autor Thema: Neuer aus Österreich  (Gelesen 558 mal)

Offline Markus76

  • Newbie
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Jaguar XJ6 4.0
Neuer aus Österreich
« am: So.01.Jan 2023/ 19:21:24 »
Hallo an Alle und vorweg alles Gute im neuen Jahr,

da ich schon seit kurzer Zeit stiller Mitleser bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Markus, bin 47 Jahre alt, komme aus Krems a.d. Donau/Ö.
Ich habe vor 4 Monaten auf Wunsch meines Schwiegervaters aus Altersgründen unseren Jaguar XJ6 Baujahr 90 übernommen. Dieser befindet sich seit dem Jahr 2000 im Besitz unserer Familie und wird von mir als Zweitwagen für schöne Ausfahrten genutzt.

Er hat 170.000 km auf der Uhr. Er wurde nur im Sommer gefahren,es muss aber nun trotzdem an der Karosserie etwas gemacht werden.

Folgende Dinge wurden von mir bereits gemacht:
Den Motor hat mein Schwiegervater bereits vor einigen Jahren einer Revision um 4000,00 Euro unterzogen
Service inkl. Ölwechsel
Wechsel der Zündkerzen
Tausch der vorderen Stossdämpfer
Nachstellen der Radlager

Folgende Dinge stehen in Zukunft an:
Ausbessern der schadhaften Stellen an der Karosserie (Heckscheibenrahmen, Kofferraumbodenblech und noch ein paar kleine Stellen)
Instandsetzen der Gummibuchsen der vorderen Querlenker

Ich freue mich auf regen Austausch.

LG
Markus

Offline Rolf Bohrmann

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 643
  • Jaguars are the stars!
Re: Neuer aus Österreich
« Antwort #1 am: So.01.Jan 2023/ 21:16:45 »
Hallo Markus,

schön, dass Du Dich für dieses Forum entschieden hast.

Wenn Du die Gummis der Querlenker austauschst, müssen die Schraubenfedern ausgebaut werden. Hierfür aus Sicherheitsgründen nur das Original-Federspann-Werkzeug oder entsprechende Kopien mit bester Qualität verwenden. Die Federn haben eine irrsinnige Spannung und sind zudem im gespannten / eingebauten Zustand gebogen. Dies ist ein großes Risiko, wenn sie mit falschem Werkzeug nicht gehalten werden. Schlagartig seitliches ausbrechen könnte dann äußerst ernsthafte Folgen haben. Diese Gefahr nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Solltest Du Dich für Polybushes anstatt originalen Gummibuchsen entscheiden, nimm die mit weicher Kennung, sonst wirst Du enttäuscht sein, von der Härte beim Abfedern über nicht so gute Straßen.

Bei den Roststellen an den Fensterrahmen vorne und hinten immer daran denken, dass diese von innen ihre Ursache haben, sprich, hinten vom Kofferraum aus und vorne aus dem Bereich unter dem waagrechten Außenblech vor der Windschutzscheibe zur Motorhaube. Wenn man die Unterseiten inspiziert, erschrickt man, wie es da aussieht, obwohl auf der lackierten Außenseite gar nicht so viel zu sehen ist.

Viele Erfolg bei Deinen Arbeiten!

Grüße
Rolf B.

Offline Markus76

  • Newbie
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Jaguar XJ6 4.0
Re: Neuer aus Österreich
« Antwort #2 am: Mo.02.Jan 2023/ 21:40:09 »
Hallo Ralf,

vielen Dank für das herzliche Willkommen und den Tipps. Der Wagen geht betreffend der Problemstellen für die nächsten 2 Monate zu einem befreundeten Spengler, der mir diese Sachen instand setzen wird.

Derzeit kämpfe ich noch auf einer anderen Front, da das Radio sich einschalten lässt, die Antenne auch geht, der Radio aber keinen Ton von sich gibt.
Sowie auch die Lüftermotoren seit kurzem nicht mehr funktionieren. Bin aber noch nicht dazugekommen die Sicherungen zu prüfen bzw. die Kabel, Relais etc. zu kontrollieren. 8)

Der Tankdeckelverschluß gibt mir auch noch Rätsel auf, da sich der Tankdeckel extrem schwer verschließen lässt, auch der neue originale Tankdeckel hat keine Besserung gebracht.

Aber ich finde genau das ist das Salz in der Suppe wenn  man so ein Auto fährt.

LG
Markus





Offline Rolf Bohrmann

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 643
  • Jaguars are the stars!
Re: Neuer aus Österreich
« Antwort #3 am: Di.03.Jan 2023/ 09:29:54 »
Hallo Markus,

beim Autoradio könnte es daran liegen, dass die ICs der Endstufen den Geist aufgegeben haben. Solltest Du den Radio fremd instandsetzen lassen wollen, hätte ich eine gute Adresse hierfür im Bayerischen.

Gruß
Rolf B.