Autor Thema: AT Motor 2.8L / Serie 1  (Gelesen 18619 mal)

Offline christian2.8

  • Newbie
  • Beiträge: 21
  • Ich liebe dieses Forum!
AT Motor 2.8L / Serie 1
« am: Do.15.Mai 2003/ 22:33:20 »
Hallo zusammen,

ich fahre einen 2.8L Serie 1. Leider hat es nun den dritten Zylinder bzw. den Kolben darin zerbröselt. Als Alternative suche ich einen Austauschmotor (Schalter mit OD). Auch ein 4.2 L würde mich interessieren.  Was meinet der Tuev zu einem Umbau auf den 4.2 L
Motor?
Als Alternative bleibt die Instandsetzung des Motors.  Wer hat Erfahrung mit der Reparatur eines solchen Motorschadens?
Vielen Dank, Gruesse Christian
 

moses

Re:AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #1 am: Fr.16.Mai 2003/ 16:22:41 »
Aus Preußen : Keine Probleme beim TÜV ( da gleiche ABE / Mustergutachten und beide Motorvarianten aufgezeigt sind ) . ABER : Änderung des AT.Getriebes , der Auspuffanlage , der Vorderfedern , des Kühlers , des Anlassers , der Vergaseranlage , der Wasserschläuche und und und und  und noch Fragen ????? . Lass den Motor überprüfen und sofern noch möglich instandsetzen meint überaus freundlich DER MOSES

Offline Triumph

  • Newbie
  • Beiträge: 15
  • XJ6, S1, SWB, Automatic, Bauj. 9.69, LHD
Re:AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #2 am: Mo.19.Mai 2003/ 21:39:54 »
Hallo Christian,
ich hatte den gleichen Schaden vor ca. 10.000 km (vor ca. 15 Jahren!)
Für Schäden dieser Art war der 2.8 l-Motor berüchtigt. Damals habe ich den Motor reparieren lassen (mit 2,8 l-Kolben, die damals schon oder noch so gut wie nicht zu bekommen waren sowie mit Reparaturschweißung des Zylinderkopfes).
Bis jetzt läuft der Motor zufriedenstellend. Ich habe nur anstatt der Originalbestückung mit N9Y die kälteren N7YC-Championkerzen eingesetzt, da ich Glühzündungen durch Kerzen möglichst ausschließen möchte. Der Nicht-Jaguar Motorinstandsetzungsbetrieb hatte damals auch nicht gerade zu meiner Zufriedenheit gearbeitet, und wenn nochmals ein ähnlicher Schaden auftreten sollte, werde ich wohl eine Umrüstung auf 4,2 l erwägen.

Mit freundlichen Grüßen
     Jürgen

Offline christian2.8

  • Newbie
  • Beiträge: 21
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #3 am: Di.20.Mai 2003/ 21:47:25 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Info. Wieviel (EUR) muss ich denn für eine Instandsetzung rechnen (ca.). Ich denke fällig ist das Ausschleifen der Zylinder, 6 neue Kolben, Pleuel und eventuell diverse Lager ect..
Ausserdem hat es die Zündkerze inkl. Gewinde zerbröselt.
 ???
Gruss Christian





Offline christian2.8

  • Newbie
  • Beiträge: 21
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #4 am: Do.22.Mai 2003/ 18:41:17 »
Hallo Christian,
ich hatte den gleichen Schaden vor ca. 10.000 km (vor ca. 15 Jahren!)
Für Schäden dieser Art war der 2.8 l-Motor berüchtigt. Damals habe ich den Motor reparieren lassen (mit 2,8 l-Kolben, die damals schon oder noch so gut wie nicht zu bekommen waren sowie mit Reparaturschweißung des Zylinderkopfes).
Bis jetzt läuft der Motor zufriedenstellend. Ich habe nur anstatt der Originalbestückung mit N9Y die kälteren N7YC-Championkerzen eingesetzt, da ich Glühzündungen durch Kerzen möglichst ausschließen möchte. Der Nicht-Jaguar Motorinstandsetzungsbetrieb hatte damals auch nicht gerade zu meiner Zufriedenheit gearbeitet, und wenn nochmals ein ähnlicher Schaden auftreten sollte, werde ich wohl eine Umrüstung auf 4,2 l erwägen.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Info. Wieviel (EUR) muss ich denn für eine Instandsetzung rechnen (ca.). Ich denke fällig ist das Ausschleifen der Zylinder, 6 neue Kolben, Pleuel und eventuell diverse Lager ect..
Ausserdem hat es die Zündkerze inkl. Gewinde zerbröselt.

Gruss Christian
« Letzte Änderung: Di.20.Jan 2004/ 10:29:56 von Kai Hoffmann »

Offline Triumph

  • Newbie
  • Beiträge: 15
  • XJ6, S1, SWB, Automatic, Bauj. 9.69, LHD
Re:AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #5 am: Fr.06.Jun 2003/ 23:58:04 »
Guten Abend Christian,

was Deine Frage bzgl. der Kosten für meine Motorüberholung nach Loch im Kolben betrifft: am 16.1.1990 habe ich dafür einschließlich neuer Kolben und Zylinderlaufbuchsen sowie Härtens der Welle DM 6701,- bezahlt (Motor angeliefert).

Hoffentlich hilft es Dir weiter.

Schöne Grüße
 Jürgen

Offline hemi

  • Newbie
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: AT Motor 2.8L / Serie 1
« Antwort #6 am: Fr.24.Okt 2008/ 20:57:51 »
ich würde nie freiwillig einen 2,8 gegen einen 4,2 tauschen.  der 4,2 ist ein typischer alter jaguar - motor, hohe drehzahlen mag er garnicht. der 2,8 dagegen ist recht drehfreudig. in verbindung mit einem schaltgetriebe für meinen geschmack jedenfalls dann besser, wenn man nicht nur gleiten will