Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nächste Seite >> 
1
XJ Serie 1 bis 3 / Re: was fehlt hier
« Letzter Beitrag von burkhard am Gestern um 20:24:41 »
Hallo Peter

Danke erstmal fuer den tip.
Tempomat hat er nicht, daher.
Ist ja nicht, das was nicht geht, war nur neugierig.

schoene gruesse aus dem spreewald

burkhard
2
XJ Serie 1 bis 3 / Re: GM 400 schaltet nicht hoch
« Letzter Beitrag von E-mAN am Gestern um 16:38:28 »
Hallo XJNic,

wo wohnts du denn? In Porta Westfalica arbeitet ein GM-Getriebe Spezialist, der helfen könnte.

Gruss,
Egon ;)
3
XJ Serie 1 bis 3 / Re: GM 400 schaltet nicht hoch
« Letzter Beitrag von XJNic am Gestern um 09:10:58 »
Moin,

beim Ölwechsel ist der Filter auch neu gekommen. An die Unterdruckdose und die Vakuumleitungen habe ich auch schon mal gedacht, aber noch nicht überprüft. Ebenso den Kickdownschalter, ob da noch alles passig ist. Ich berichte vom Ergebnis.
4
XJ Serie 1 bis 3 / Re: GM 400 schaltet nicht hoch
« Letzter Beitrag von pfl am Gestern um 08:07:24 »
Ist bei dem Getreibeölweschsel der Filter gewechselt worden oder blieb der alte drin? Ich tippe auf Verschmutzung beim Wechsel.
Ölstand hast Du ja sicher schon geprüft - zu wenig könnte auch ein Grund sein. Prüfungsroutine siehe Handbuch.
Ggf. müstest Du mal bei einem Getriebespezialisten eine komplette Getriebespülung machen lassen, ist aber nicht ganz billig.

Vermutlich nicht die Ursache aber nicht ganz ausgeschlossen: an der linken  Getriebseite im vorderen Bereich befindet sich eine Unterdruckdose.
Angeschlosen? Liegt Vaccuum an?

Viel Erfolg
Peter
5
XJ Serie 1 bis 3 / GM 400 schaltet nicht hoch
« Letzter Beitrag von XJNic am Gestern um 07:37:26 »
Guten Tag liebe Forum-Gemeinde.

Grade angemeldet und schon kann ich loslegen mit meinen sorgen  :D

Es geht um einen XJ12 Baujahr 1985, 5.3 H.E , ca. 200tkm, mit dem GM400 Automatikgetriebe. Letzteres macht mir leider sorgen, aber erstmal von Anfang an:

Das Kätzchen wurde seit 1997 in einer Garage vergessen und 2013 wieder entstaubt, durch mich. 3 Jahre habe ich nach und nach alles instandgesetzt was instandzusetzen war, damit er das erste mal wieder läuft. Bis dahin ist das Auto kein Meter aus eigenem Antrieb gefahren. Als es dann soweit war, lief auch alles gut, Getriebe war absolut unauffällig. Mein Plan dennoch: Alle Öle und Flüssigkeiten nach der langen Standzeit wechseln. Also gab ich in der Werkstatt meines Vertrauens u.a. ein Getriebeölwechsel in Auftrag. Direkt danach trat folgendes Problem auf:

Getriebe schaltet nicht mehr hoch, P N R D lassen sich gut durchschalten und alle diese Fahrstufen funktionieren auch. Er fährt im 1.Gang an und dabei bleibt es dann leider auch, selbst das manuelle schalten auf "2" überzeugt ihn nicht zum hochschalten. Nach mehreren Kontrollen des Ölstandes, warm, kalt, ablassen, wieder auffüllen, erneutem Ölwechsel, blieb es leider dabei.

Ich habe allerdings ein kleinen Hoffnungsschimmer. Bei einer Probefahrt beschleunigte ich auf ca 80km/h und schaltete in N um ihn rollen zu lassen. Nach zurückschalten auf D, befand sich das Getriebe im 2. Gang. Das ist wiederholbar, solang man über 60km/h bleibt. Sinkt die Geschwindigkeit, schaltet das Getriebe selbständig in den 1. Gang zurück. Das war letztes Jahr vor der Winterpause. Bei der ersten Ausfahrt letztes Wochenende hat es direkt beim ersten mal butterweich in den 2.Gang geschaltet. Bei dem einem Mal blieb es leider, jetzt ist wieder alles wie letztes Jahr.

Ich würde mich über Anregungen freuen, die mich der Lösung des Problems näher bringen :)
6
Allgemeine Treffen / Re: Jaguartreffen im Ammerland 30.8.-01.09.2019
« Letzter Beitrag von rosenbaum001 am Mo.18.Feb 2019/ 20:48:49 »
Moin Moin an die Jaguarfahrer,
Als kleine Info.
Dieses Jahr führt uns unsere Tour durch das Ammerland Richtung Papenburg
Für das Ammerlandtreffen sind im Landgasthaus Renken noch einige Zimmer frei.
Alle die schon gebucht haben bitten wir uns per PN  Name Vorname und Personenzahl mitzuteilen
zwecks weitere Planung.
Vielen Dank im voraus
Viele Grüße
Cornelia und Elmar
7
XJ Serie 1 bis 3 / Re: was fehlt hier
« Letzter Beitrag von pfl am Mo.18.Feb 2019/ 12:49:18 »
Hallo Burkhard,
zumindest bei dem Merhfachstecker hinter den Sicherungen kann ich helfen:
hier wird das Steuergerät des Tempomat angeschlossen.
Beim Rest habe ich ebenfall keine Idee.
Grüße
Peter
8
XJ Serie 1 bis 3 / was fehlt hier
« Letzter Beitrag von burkhard am So.17.Feb 2019/ 20:38:13 »
hallo, Ihr

Ich habe so einiges an meiner Serie III, 4,2 aus dem Jahr 86 gemacht.
Da ist mir aufgefallen, dass so einige Stecker im Beifahrer, Rechts, Fussraum rumhaengen, die keinen Gegenpart haben.
Wisst ihr wofuer diese da sind?
Einmal hinter den Sicherungen versteckt aus dem Kabelbaum?
Und weiter unten unter dem Luftauslass?

gruebelt schoen  :gruebel und schoene Gruesse aus dem Spreewald

burkhard 8)

9
XJ Serie 1 bis 3 / Re: Unterdruckverstellung am Lucas Verteiler V12
« Letzter Beitrag von Kai Hoffmann am Mo.11.Feb 2019/ 18:52:03 »
Hallo Stefan,

na perfekt  :super :super :super

Viele Grüße
Kai
10
XJ-S, XJS, XJR-S / Re: Montage Verteilerfinger
« Letzter Beitrag von rhptbl am Mo.11.Feb 2019/ 11:50:43 »
Hallo Peter,
vielen Dank für die Hinweise. Ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass der Verteilerfinger nur in einer Richtung montiert werden kann (die Marelli Zündung hat ja die Kontakte in zwei Ebenen). Ich werde am WE erstmal sehen, ob sich an der Zündung überhaupt was tut und dann ganz entspannt weitersehen. Die Herausforderung ist ja "part of the show", machmal könnte ich auf den Nervenkrieg allerdings verzichten.

Gruß Rüdiger
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nächste Seite >>