Autor Thema: kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88  (Gelesen 6318 mal)

Offline KlausA

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 718
  • Grätz ist schneller als der Schall
Re:kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #20 am: Di.14.Mär 2006/ 23:20:29 »
Sodala, und hier noch ein paar praktische Zahlen:

XJ40 3.2 -  1992 - 192.000 km, davon selbst gefahren 20.000 km

Bisherige Kosten für Wartung, Reparaturen usw. 0,317 € / km, begonnen mit den Kosten fürs Kurzzeitkennzeichen bis zuletzt zwei Traggelenke. Tendenz hier (hoffentlich) fallend, denn solange es den Motor oder das Differential nicht zerreißt, dürfte die nächsten 10-20.000 km mechanisch nicht viel kommen, da viel gemacht wurde. Allerdings: Selbstschrauber

Treibstoffkosten in der letzten Sommersaison 15,69 € / 100 km.

Dazu dann natürlich Steuer ca. 41 € / Monat und Versicherung ??? € / Monat, je nach belieben.

Also Benzin, Wartung und Reparaturen 47,39 € / 100 km, bei 1500 km / Monat über 700 € dafür. Öha! Muß mehr fahren, dann wirds weniger pro Kilometer!
Aber wie gesagt Tendenz fallend, ich denke in meinem Fall dürften bis zum Nutzungsende  :'( 15 - 20 ct / km für Wartung / Rep. realistisch sein.

Klaus A.

Offline Markus

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 635
Re:kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #21 am: Mi.15.Mär 2006/ 00:56:41 »
Kaum schreibt man mal etwas leicht Provozierendes, kommt Schwung in das Thread: über 12 Beiträge an einem Tag - das ist doch mal was (Aber bei meinem XJS-Teppich-Thread wollte keiner freiwllig antworten, ja, ja, ungerecht ist die Welt.)

Ich denke, es ist ein Unterschied, ob man sich einen alten Jaguar quasi als technisches Hobby kauft, dann ist man Schrauber, hat Spaß daran und kann auch etwas am Unterhalt sparen.

Oder man fährt, so wie ich, zu Ölwechsel & Co in die Jaguarwerkstatt und muß eben entsprechend zahlen. Aber dafür bewegen mich Fragen von der Art, warum bei den XJS V12 6.0 ab 7/94 die Türlautsprecher in Leder eingefaßt sind, aber bei den XJS V12 6.0 bis 06/94 und den 6 Zylindern durchgehend bis Produktionsende 1996 alle Türlautsprecher mit Chromring und Teppichboden umrandet sind? Jeder hat so seine Probleme.

Jedenfalls denke ich, daß man sich für einen alten Jaguar finanziell nicht aus dem Fenster lehnen sollte und im Zweifelsfall ein paar tausend Euro Reserve haben muß, denn ein alter Jaguar mit Defekt ist praktisch unverkäuflich.

@Gerd und Ralph: Und warum ich hier im Forum bin? Weil hier nette Leute sind und man sich über alles austauschen kann.  :+++
« Letzte Änderung: Mi.15.Mär 2006/ 13:54:51 von Markus »

Offline MartinK

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 529
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #22 am: Mi.15.Mär 2006/ 13:12:32 »
Jaguarfahren gibt es nicht zum Nulltarif. Im Vergleich zu einem üblichen Mittelklassewagen kostet es etwa das dreifache. Zwischen meinem XJ81 und meinem Ascona ist der Unterschied sogar noch größer.
Das muß man sich vor dem Kauf klar sein.
Aber dafür hat man auch einen Jaguar und keinen üblichen Mittelklassewagen. Wobei Luxusmodelle anderer Hersteller im Unterhalt auch teuer sind, da ist kein so großer Unterschied.
Der Wertverlust beim Kauf eines 5000 Euro - Jaguars ist maximal 5000 Euro, aber ich denke dass in den nächsten Jahren der Preis der Fahrzeuge eher durch den Zustand bestimmt wird als durch das Alter. Wird das Auto gut gepflegt wird es meiner Meinung nach seinen Wert kaum verlieren.

Martin
Opel fürs Grobe und Jaguar fürs Feine, das passt ganz gut.

Offline Peter Pleyer

  • Sr. Member
  • *
  • Garagenwart
  • Foren Moderator
  • Beiträge: 4.295
  • Diesel is der Feind der Kerze!
    • Meine Jaguare...sind Alle weg!
Re:kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #23 am: Mi.15.Mär 2006/ 13:18:57 »
Zwischen meinem XJ81 und meinem Ascona ist der Unterschied sogar noch größer.

 :+++ Klar!  Ascona fahren war immer schon ein teurer Spass...
 :D :D :D :D :D
Ich fahre inzwischen aus Bequemlichkeit...nur noch Range Rover Supercharged!

Offline MartinK

  • Forum "Veteran"
  • Beiträge: 529
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #24 am: Do.16.Mär 2006/ 12:11:11 »
:+++ Klar!  Ascona fahren war immer schon ein teurer Spass...
 :D :D :D :D :D

... die Preise für Rostumwandler steigen wieder ...

Wäre eher ein Thema für ein Opel-Forum : Wo bekomme ich den preiswertesten Rostumwandler im 10 Liter Kanister ?
Aber technisch absolut zuverlässig  :+++

Martin
Opel fürs Grobe und Jaguar fürs Feine, das passt ganz gut.

Offline XK 66

  • Newbie
  • Beiträge: 10
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XK 66 (schwarz)
Re: kauf eines xj40 oder xys, baujahre ca. 88
« Antwort #25 am: Do.07.Jun 2018/ 16:47:08 »
Ja, das mit den Oldtimern ist immer noch so eine Sache....so gang genau weiß man ja echt nicht was da auf einen zukommt ...hier https://www.comdirect.de/magazin/wissen/fahrzeugfinanzierung-ratgeber/ sind nochmal paar Punkte zur Finanzierung zusammengefasst, falls es wen interessiert. Und ja, Pflege ist das A und O!  : ok*