Jaguar-KAT, Euro 2 Systeme
Wenn Sie bei uns ein Banner schalten möchten, so wenden Sie sich an den Betreiber des Forum

Autor Thema: Fuel cut off  (Gelesen 699 mal)

Offline langsam01

  • Newbie
  • Beiträge: 18
    • XJS 5,3 V12 Coupé ; XJ 40 4,0
Fuel cut off
« am: Di.03.Jul 2018/ 16:31:55 »
Guten Tag zusammen,

mein XJS 5,3 wird von einem neuen Problem geplagt,
dass aber nur sporadisch auftritt, was die Fehlersuche leider erschwert.
Beim langsamen Beschleunigen fällt plötzlich die Drehzahl komplett auf Leerlaufdrehzahl ab
und beschleunigt dann wieder nach ca. ein bis zwei Sekunden. Das ganze passiert 5-10 Mal hintereinander.
Es fühlt sich an, als ob die Treibstoffzufuhr kurzzeitig unterbrochen wird.
Der Motor geht dabei nicht aus und hat auch keine Fehlzündungen wenn er wieder Gas annimmt.
Das ganze tritt nur im Teillastbereich auf. Bei schnellem Beschleunigen fährt er prima.

Würde mich wieder sehr über einen Tip freuen.

Viele Grüße aus Stuttgart
Stefan
« Letzte Änderung: Di.03.Jul 2018/ 16:42:20 von langsam01 »

Offline rhptbl

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
  • Ich liebe dieses Forum!
    • 91ér XJS 5.3 HE
Re: Fuel cut off
« Antwort #1 am: Sa.07.Jul 2018/ 20:15:47 »
Stefan,
diesmal fällt mir echt nichts ein. Ich würde mal nach und nach bei Kirbey Palm forschen ob es in dem Machwerk irgendwelche Hinweise gibt.

ahnungslosen Gruß
Rüdiger

Offline Kai Hoffmann

  • Sr. Member
  • *
  • Administrator
  • Beiträge: 6.846
    • aktuell: Jaguar XJ-S Convertible 1988
Re: Fuel cut off
« Antwort #2 am: So.08.Jul 2018/ 16:25:42 »
Hallo Stefan,

eventuell der Differenzdruckregler vorn an den Einlasskrümmern?

Viele Grüße
Kai

Offline langsam01

  • Newbie
  • Beiträge: 18
    • XJS 5,3 V12 Coupé ; XJ 40 4,0
Re: Fuel cut off
« Antwort #3 am: So.08.Jul 2018/ 18:36:01 »
Guten Abend zusammen,

es muss sich um ein Bauteil handeln, was beide Zylinderbänke gleichzeitig lahmlegt
und temperaturabhängig ist. Der Fehler tritt nur auf, wenn der Motor warm ist.

Viele Grüße

Stefan

Offline rhptbl

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
  • Ich liebe dieses Forum!
    • 91ér XJS 5.3 HE
Re: Fuel cut off
« Antwort #4 am: Mo.09.Jul 2018/ 10:55:30 »
Spekulation!! Könnten Dampfblasen der Grund des Übels sein?? Wenn der Kraftstoffdruck zu niedrig ist, kann der Sprit eher zu Dampfblasenbildung neigen als wenn der Druck stimmt. Funktioniert deine Klimaanlage?? Dann sollte auch der Kraftstoffkühler funktionieren. Bei höherer Leistung fließt mehr kühler Sprit durch die Leistung und wird nicht so heiß. Normalerweise sollte es mit Dampfblasen im Betrieb kein Problem geben, ggf. beim Start des heißen Motors.

In dieser Richtung würde ich mal in Kirby Palms Werk forschen.

Druckregelventil des Kraftstoffrücklaufs prüfen, aber wie?? Fragen über Fragen :-(

?? Rüdiger

Offline langsam01

  • Newbie
  • Beiträge: 18
    • XJS 5,3 V12 Coupé ; XJ 40 4,0
Re: Fuel cut off
« Antwort #5 am: Mo.09.Jul 2018/ 12:01:31 »
Hallo Rüdiger,

die Klimaanlage stand bei meiner rollenden Restauration bisher nicht ganz oben auf meiner Reparaturliste.
Das sollte ich wohl schnell ändern.

Vielen Dank

Offline langsam01

  • Newbie
  • Beiträge: 18
    • XJS 5,3 V12 Coupé ; XJ 40 4,0
Re: Fuel cut off
« Antwort #6 am: Fr.13.Jul 2018/ 14:42:42 »
Hallo zusammen,

inzwischen habe ich beide Druckregler, Kraftstofffilter, Kraftstoffpumpen Relais und einen weiteren,
diesmal originalen, LUCAS Drosselklappen Potentiometer eingebaut.
Leider bisher alles ohne Erfolg.
Der Motor läuft sensationell und ruhig wie bisher noch nie,
nimmt aber nach erreichen der Betriebstemperatur manchmal kein Gas an.

Auch das intensive Lesen von Kirby Palms Werk hat mich bisher leider nicht weiter gebracht.
Das Buch hat mich nur dazu veranlasst, in Zukunft mit Feuerlöscher herumzufahren,
da mein XJ-S MARELLI Zündung hat.

Über ein paar weitere Denkanstöße würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank und Grüße aus Stuttgart

Stefan

Offline rhptbl

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
  • Ich liebe dieses Forum!
    • 91ér XJS 5.3 HE
Re: Fuel cut off
« Antwort #7 am: Fr.13.Jul 2018/ 18:54:03 »
Stefan du Eiserner Kämpfer an der Katzenfront,

vielleicht bringt dich der Schaltplan der EFI auf die Spur. Der ist im "XJS Elektrical" enthalten. Irgendwie scheint der Motor ja zeitweise keine Sprit zu kriegen. Evtl. spinnt einer der Sensoren- Air temp, water temp, oder sogar eine von den Lambda Sonden (oxygen sensor). Beim Beschleunigen muss das Gemisch ja angefettet werden, wenn das ausbleibt is blöd :-(. Kalt fällt das evtl nicht so auf, da dann ja sowieso die ganze Arie fetter läuft. Mal wieder alles nur Vermutung.

Mit den ganzen ominösen Luftschläuchen habe ich mich auch noch nicht beschäftigt, da kann der geneigte Schrauber ja auch eine Menge Unbill vermuten.

tapfere Grüße
Rüdiger

Offline Kai Hoffmann

  • Sr. Member
  • *
  • Administrator
  • Beiträge: 6.846
    • aktuell: Jaguar XJ-S Convertible 1988
Re: Fuel cut off
« Antwort #8 am: So.15.Jul 2018/ 13:11:51 »
Hallo Stefan,

bei den XJ-S 5.3L mit Lucas Einspritzung gab es noch das Problem mit dem Zündkraftverstärker, der gern bei Erreichen einer hohen Temperatur im Motorraum den Betrieb eingestellt hat. Grund waren korrodierte Kontakte im Verstärker. Ob das bei Marelli auch das Problem sein kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Alleding glaube ich mal so etwas gelesen zu haben.

Aber der Einbruch nur bei Teillast und nicht bei stärkerem Benzindurchfluß, ist mir nur durch Blasenbildung in der Kraftstoffringleitung bekannt. Da war eine erhöhte Temperatur des Motors ind Verbindung mit nicht funktionierender Kühlung der Ringleitung durch defekte Klimaanlage die Ursache.

Viele Grüße
Kai

Offline langsam01

  • Newbie
  • Beiträge: 18
    • XJS 5,3 V12 Coupé ; XJ 40 4,0
Re: Fuel cut off
« Antwort #9 am: So.15.Jul 2018/ 22:45:51 »
Guten Abend,

vielen Dank für Eure Anregungen!
Den Zündkraftverstärker werde ich mir mal ansehen.
Das ist noch eins der wenigen Bauteile, die ich noch nicht angefasst habe.
Zwei neue Lamdasonden sind auch unterwegs.
Klimaanlagen sind mir leider immer schon ein Rätsel,
deshalb fasse ich die nur ungern an.
Am liebsten würde ich sie komplett ausbauen.
Aber ich werde wohl nicht drumherum kommen,
einen Klimaanlagen „Fachbetrieb“ aufzusuchen.
Das Thema Blasenbildung leuchtet mir natürlich ein.
Ich frage mich aber was die Treibstoffkühlung in der Rücklaufleitung bringt
und warum der 6 Liter Motor ohne die Kühlung funktioniert.
Nur weil er die Pumpe im Tank hat?
Um das Thema Blasenbildung wenigstens etwas auszuschließen, habe ich früh morgens
bei 18 Grad 75 Liter Super getankt und hatte das Problem mit der ausbleibenden
Gasannahme schon nach ca.5km Fahrt, trotz einem Tank voller kühlem Treibstoff.
Wenn der V12 richtig funktioniert, ist es für mich ein echtes Ereigniss  ihn fahren zu dürfen.
Er macht süchtig, sonst würde ich nicht so viel Zeit investieren.

Beste Grüße aus Stuttgart
Stefan