Autor Thema: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an  (Gelesen 392 mal)

Offline Katzendompteuramateur

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XJ 40 3.2
Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« am: Mi.08.Jul 2020/ 16:18:31 »
Hallo liebes Forum!
Mein Name ist Sascha und ich bin seit kurzer Zeit Besitzer eines XJ 40 3.2 Baujahr 94 in der wunderschönen Farbe Kingfischer Blue. Schon seit einiger Zeit bin ich stiller Mitleser dieses Forums.
Jetzt hat mich jedoch ein arges Problem erwischt, bei dem ich allein nicht weiterkomme. Der XJ 40 will einfach nicht anspringen. Der Anlasser dreht ordnungsgemäß, Kraftstoff ist im Tank, Batterie hat ausreichend Leistung, man hört die Benzinpumpe arbeiten – aber er will einfach nicht. Benzin liegt an, wird aber anscheinend nicht eingespritzt, da die Zündkerzen nach mehrmaligem Startversuch trocken sind. Ein Zündfunke ist ebenfalls nicht erkennbar. Das VCM zeigt mir auf Knopfdruck keinen Fehlercode an – temporär steht jedoch FAIL im Display. Alle relevanten Sicherungen habe ich bereits überprüft.
Ich würde mich über Tipps, Hinweise und Ratschläge sehr freuen.

Viele Grüße
katzendompteuramateur

Offline cumberland

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Daimler Double Six (X305), Bj. 1997
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #1 am: Mi.08.Jul 2020/ 17:59:21 »
Es kann unterschiedliche Ursachen geben.
Bei mir war es damals entweder der Kurbelwellen- oder Nockenwellensensor.
Genau kann ich mich nicht erinnern.

Offline Katzendompteuramateur

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XJ 40 3.2
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #2 am: Mi.08.Jul 2020/ 21:56:22 »
Hallo und Danke für den Hinweis.
Kann man den Kurbelwellensensor irgendwie prüfen bzw. durchmessen? Und wo sitzt genau der Nockenwellensensor?

Viele Grüße

Offline Max V.

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #3 am: Do.09.Jul 2020/ 09:38:59 »
Der AJ6 Motor hat nur einen Kurbelwellensensor. Erst der AJ16 im X300 hat auch einen Nockenwellensensor. Normalerweise wäre es auch so wenn es beide gäbe und nur einer defekt ist würde er nach längerem Orgeln anspringen. Ist der Kurbelwellensensor hingegen defekt hat der AJ6 keine Alternativinformationen.

Offline Rüdiger

  • Sr. Member
  • Beiträge: 1.213
  • 3,2 Bj 96
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #4 am: Do.09.Jul 2020/ 10:34:18 »
Guten Tag,
ich würde den Kurbelwellensensor wechseln. Der kostet nicht viel, wird nur angeschraubt und muss nciht eingestellt werden und könnte die Ursache sein, wenn alles andere so funktioniert, wie du es angegeben hast.
Gruß Rüdiger

Offline Katzendompteuramateur

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XJ 40 3.2
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #5 am: Do.09.Jul 2020/ 11:08:59 »
Hallo,

vielen Dank für die Hinweise zum Kurbelwellensensor. Wenn ich es richtig sehe, müsste das Teil die OEM Nr. LHE1640AA haben, oder?
Gibt es etwas besonderes beim Ein- und Ausbau zu beachten? Es scheint ja mehr oder weniger plug and play zu sein.

Viele Grüße
katzendompteuramateur

Offline Rüdiger

  • Sr. Member
  • Beiträge: 1.213
  • 3,2 Bj 96
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #6 am: Do.09.Jul 2020/ 15:29:07 »
Abschrauben, anschrauben.
Freuen, wenn er anspringt. Fluchen, wenn nicht.
Gruß Rüdiger

Offline Katzendompteuramateur

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XJ 40 3.2
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #7 am: Do.09.Jul 2020/ 17:22:33 »
Sensor ist bestellt (NGK). Mal schauen ob ich fluche oder mich freue. Ich werde berichten.
Grüße
Katzendompteuramateur

Offline Katzendompteuramateur

  • Newbie
  • Beiträge: 5
  • Ich liebe dieses Forum!
    • XJ 40 3.2
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #8 am: Di.14.Jul 2020/ 22:00:18 »
Hallo!
Kurze Zwischenmeldung zum Kurbelwellensensor: ich fluche. Das Ersatzteil ist mittlerweile angekommen. Leider ist es das Falsche. Das Kabel ist zu kurz und der Stecker sowie die Steckverbindung ist zweipolig. Angeblich ist das Teil aber für einen XJ40 3,2. Auch nach mehrmaliger Recherche im Internet bin ich immer wieder auf dieses Teil mit der OEM Nr. LHE 1640AA gestoßen. Nichtsdestotrotz habe ich meinen Kurbelwellensensor ausgebaut, um die Teilenummer zu prüfen. Das Teil wurde anscheinend schon mal geflickt uns mit Isoband zusammengehalten. Die Teilenummer ist DBC2139. Wenn ich die Teilenummer online recherchiere stoße ich nur auf russische und englische Websites. Kann mir jemand weiterhelfen? Gibt es unterschiedliche Kurbelwellensensoren beim 3,2er? Könnte jemand vielleicht mal bei sich prüfen, ob der Sensor zwei- oder dreipolig ist?
Vielen Dank für eure Hilfe
Katzendompteuramateur

Offline Udo Wirz

  • Newbie
  • Beiträge: 19
  • Ich liebe dieses Forum!
    • 3.4 S-Type von 1966, XJS Convertible von 1990
Re: Hilfe! XJ 40 springt nicht mehr an
« Antwort #9 am: Fr.17.Jul 2020/ 12:56:46 »
Hallo Katzendompteur,
Du kannst bestimmt am Steckeranschluss erkennen, ob er zwei- oder dreipolig ist, je nachdem ob zwei oder drei pins belegt sind. Beim zweipoigen Sensor handelt es sich um einen induktiven Geber. Du kannst mit einem Ohmmeter messen, ob zwischen den Anschlüssen ein Widerstand besteht. Ist er unendlich, ist das Teil defekt. Beim dreipoligen Sensor handelt es sich um einen Hallgeber, der seine Spannung vom Steuergerät erhält und eine Rechteckspannung zurückgibt. Eine Messung mit Bordmitteln ist schwierig, weil die Rechteckspannung üblicherweise Mit einem Oszilloskop gemessen wird, allerdings nur, wenn der Motor läuft. Hallgeber sollten wegen der Empfindlichkeit nicht mit einem Ohmmeter geprüft werden. Viele Erfolg :)
Udo